Die Kandidat*innen der Jury-Wahl 2024 stellen sich vor

Wahlvideo

Video: Gerald Backhaus

Steckbriefe der Kandidat*innen

Angelique Zillmann

Zum Steckbrief

Alwine Weidner

Zum Steckbrief

Somi Mosayebi

Zum Steckbrief

Mirlinda Osmani

Zum Steckbrief

Christine Lehmann

Zum Steckbrief

Petra Hanauer

Zum Steckbrief

René Görlitz

Zum Steckbrief

Jürgen Gläske

Zum Steckbrief

Daniel Fadler

Zum Steckbrief

Harriet-Elena Eger

Zum Steckbrief

Ralf-Dieter Damm

Zum Steckbrief

Astrid Consentius

Zum Steckbrief

Michael Bensch

Zum Steckbrief​​​​​​​

Wahlordnung

für die Wahl der W40-Vergabe-Jury 2024

im Stadtteilverfahren Waldsassener Str./Tirschenreuther Ring

 

1. Zusammensetzung der Vergabe-Jury

Die Vergabe-Jury besteht aus 15-17 stimmberechtigten Mitgliedern. Sie setzt sich aus 9 Vertreter*innen der Bewohnerschaft und Vertreter*innen lokaler Akteure (Bildungsinstitutionen, Vereine, usw. aus dem Quartiersgebiet und dem näheren Umfeld) zusammen.

Die Vertreter*innen der lokalen Akteure werden von der Steuerungsrunde (d.h. vom Quartiersbüro W40 und dem Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg) benannt.

Die Vertreter*innen der Bewohnerschaft werden von der Bewohnerschaft im Rahmen eines vom Quartiersbüro W40 vorbereiteten und durchgeführten Wahlverfahrens gewählt.

Die Vertreter*innen lokaler Akteure und der Bewohnerschaft werden für eine Amtszeit von zwei Jahren gewählt.

 

2. Kriterien für die Wahl der Vergabe-Jury

Wahlberechtigt und wählbar sind alle Anwohner*innen ab 16 Jahren und die innerhalb der Gebietsgrenzen wohnen.

Dies betrifft folgende Straßen im und um das Quartiersentwicklungsgebiet:

Gewählt wird im Quartiersbüro W40 in der Waldsassener Straße 40 in 12279 Berlin. Die Wahlberechtigung wird bei der Ausgabe der Stimmzettel im Quartiersbüro W40 per Eintrag in eine Teilnehmendenliste mit Adressangabe festgestellt.

 

3. Kandidatur als Bewohnerverterter*in in der Vergabe-Jury

Kandidierende*r ist, wer sich innerhalb des vom Quartiersbüros W40 organisierten Kandidaturaufrufes vom 30.04.2024 bis 15.05.2024 als Kandidierende*r beim Quartiersbüros W40 gemeldet hat.

Die Vorstellung der Kandidierenden erfolgt ab dem 1. Juni 2024 im Rahmen von Steckbriefen und Tonaufnahmen auf der Website www.waldsassener-strasse.de und im Schaufenster des Quartiersbüros W40.

 

4. Ablauf der Wahl

Es wird in geheimer Wahl mit Stimmzetteln im Quartiersbüro W40 während der Öffnungszeiten des Quartiersbüros von MO bis DO zwischen dem 1. Juni und dem 27. Juni um 17:00Uhr gewählt.

Auf den Stimmzetteln sind die Namen der Kandidierenden alphabetisch von „A“ bis „Z“ aufgelistet.

Jede*r Wählende soll mindestens 5, aber darf maximal 9 Stimmen abgeben (per gut sichtbarem Kreuzchen hinter dem Namen auf dem Stimmzettel).

Die Stimmenauszählung erfolgt öffentlich auf dem Nachbarschaftsfest auf dem Platz in der Waldsassener Str. 40 am 27.06.24 von 17:00 Uhr bis 17.30 Uhr. Die Auszählung wird von Wahlhelfer*innen durchgeführt, die nicht aus den Reihen der Kandidierenden oder des Quartiersbüros W40 kommen.

Die Wahlergebnisse werden beim Nachbarschaftsfest am 27.06.24 um 17.30 Uhr öffentlich bekannt gegeben und anschließend am Schaufenster des Quartiersbüros W40, auf der Website www.waldsassener-strasse.de und in der Bewohnerzeitung KiezAktuell veröffentlicht.