Donnerstag, 04.04.2019

Wahlaufruf: Neuwahl der Vergabe-Jury Marienfelde-Süd

Für die Förderung von Projekten im Gebiet rund um die Waldsassener Straße stehen im Rahmen der Quartiersentwicklung im Jahr 2019 Zuwendungen des Bezirksamts Tempelhof-Schöneberg u.a. zur Verfügung. Eine ehrenamtlich arbeitende Jury bestehend aus 8 Anwohner/innen und 7 Vertreter/innen von soz. Einrichtungen berät und entscheidet mit, wofür die Gelder eingesetzt werden. Entschieden wird z.B. über beantragte Gelder für Nachbarschafts- und Stadtteilfeste, Kurs-, Bastel- und Sportangebote und weitere Aktionen im Gebiet rund um die Waldsassener Straße. Das Quartiersbüro W40 der AG SPAS e.V. steht der Vergabe-Jury dabei beratend zur Seite.

Bezirksbürgermeisterin Angelika Schöttler lädt alle Bewohner/innen aus dem Quartier rund um die Waldsassener Straße dazu ein, ihre Stimme abzugeben. Die Neuwahlen der Jury finden am Samstag den 27. April um 11:30 Uhr im Alten Waschhaus, Waldsassener Straße 40a statt. Diejenigen, die nicht zur Wahlveranstaltung kommen können, haben vom 2. April bis zum 25. April die Möglichkeit, ihre Stimme im Quartiersbüro abzugeben. Jede/r Bewohner/in ab 15 Jahren ist wahlberechtigt.

Gewählt werden die 8 Bewohner/innen der Vergabe-Jury. Es wird eine bunte Zusammensetzung aus männlichen und weiblichen, älteren und jüngeren, alteingesessenen und zugezogenen Menschen angestrebt. Jede/r Bewohner/in, der/die kandidieren will, ist herzlich willkommen! Einzige Voraussetzung für eine Kandidatur ist, dass Sie im Gebiet rund um die Waldsassener Straße wohnen, sich für Ihr Wohngebiet interessieren und den Wunsch haben, Ihr Wohngebiet schöner zu gestalten und etwas bewirken zu wollen.

Weitere Informationen zur Vergabe-Jury erhalten Sie im Quartiersbüro W40. Kommen Sie vorbei, rufen Sie an oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Wir freuen uns auf Sie!