Männer und Frauen ab 60 gesucht für Opernprojekt

Männer und Frauen ab 60 gesucht für:

Der Sieg über die Sonne
Eine Ausstellungsoper von NOVOFLOT (Uraufführung)


Rekonstruktion der gleichnamigen Oper von Alexej Krutschonych, Welimir Chlebnikow, Michail Matjuschin und Kasimir Malewitsch

Mit zusätzlichen Kompositionen von Moritz Gagern, Aleksandra Gryka, Klaus Lang und Martin Schüttler
 

Der Sieg über die Sonne ist die erste futuristische Oper und in ihrer Radikalität völlig einzigartig. Sowohl im Kunst- als auch im Theaterkontext gilt die Premiere bis heute als einer der größten Skandale der europäischen Kulturgeschichte. Zum 100-jährigen Jubiläum seit der Uraufführung im Herbst 1913 in St. Petersburg wollen NOVOFLOT gemeinsam mit einem Komponisten- und Künstlerteam die Oper rekonstruieren, in dem durch die Neuvertonung des erhaltenen Librettos die vorhandenen Fragmente erweitert werden.

An dem Projekt werden mehrere Kulturinstitutionen Berlins beteiligt sein. Der wandernde Zuschauer begeht einen Parcours verschiedener Orte: Aktionsgalerie Hamburger Bahnhof, Akademie der Künste (Hanseatenweg), Radialsystem V, Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz

Für »Sieg über die Sonne« sucht die Berliner Opernkompanie aktuell interessierte Seniorenchöre, -theatergruppen, -tanzgruppen, die szenisch in der Ausstellungsoper mitwirken wollen. Der Probenaufwand beträgt 2-3 Proben wöchentlich (nach zeitlicher Verfügbarkeit).

Probenbeginn: 19. August 2013
Premiere 12. Oktober 2013 (Vorstellungen bis 20. Oktober)


Bei Interesse bitte melden unter sonne[at]novoflot[.]de oder 0176 32046593

 

- Hier finden Sie den Aufruf zum Mitmachen zum Ausdrucken und Weitergeben (und mit einigen interessanten Links zum Weiterlesen versehen). -

NOVOFLOT ist eine freie Opernkompanie in Berlin. Sie wurde 2002 von dem Regisseur Sven Holm, dem Dirigenten Vicente Larrañaga und dem Performancekünstler und Dramaturgen Sebastian Bark gegründet. Produktionen: Ernst Kreneks „Glockenturm“, Tommaso Traettas „Antigone“, die Opernsaga „Kommander Kobayashi“, die Trilogie WAS WIR FÜHLEN (#1 Scream Queen, #2 Erschöpfung, #3 Glück), Bachs „Weihnachtsoratorium“, Jacques Offenbachs „Pariser Leben“, „Das Schloss“. Produktions- und Spielorte u.a.: Hamburgische Staatsoper, Ultraschall Festival, Festival Warschauer Herbst / Teatr Wielki, Théâtre National du Luxembourg, Trafó Budapest, die Transmediale, Sophiensaele, Radialsystem V Berlin und Haus der Berliner Festspiele.

text/grafik: Aufruf