Montag, 20.04.2020

Kindermalwettbewerb verbindet Generationen

Die Alloheim Senioren-Residenz "Hildburghauser Straße" startet einen Malwettbewerb zum Thema „Mein schönster Tag für Oma und Opa“ – Große Preisverleihung für die kreativsten Kunstwerke mit anschließender Ausstellung in der Pflegeeinrichtung

 

Berlin. Vielen Kindern ist es derzeit eher langweilig, sind doch gemeinsame Aktivitäten und das spielerische Miteinander deutlich eingeschränkt. Gleichzeitig lieben sie es, bunte Spuren auf Papier zu hinterlassen und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Das nimmt die Alloheim Senioren-Residenz "Hildburghauser Straße" zum Anlass und ruft zu einem großen Kinder-Malwettbewerb auf. Im Mittelpunkt der Kunstwerke sollen Oma und Opa stehen, für die die Kinder Bilder malen sollen. Dabei dürfen sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Mit Buntstiften oder Wasserfarben können sie das Wettbewerbsthema „Mein schönster Tag für Oma und Opa“ ganz nach ihren Vorstellungen umsetzen. Den feierlichen Abschluss findet das die Generationen verbindende Malprojekt dann nach Ende der Ausgangsbeschränkungen, wenn die schönsten Kinderbilder im Rahmen einer Vernissage von der Bewohner-Jury der Residenz gekürt und ausgestellt werden.

 

„Enkel haben zu ihren Großeltern oft eine sehr intensive Bindung, die zurzeit auf beiden Seiten sehr leidet“, weiß Einrichtungsleiter Jens-Uwe Heinrich, „mit dieser Malaktion wollen wir diese Verbindung fördern, verstärken und einen kreativen Brückenschlag zwischen den Generationen schaffen.“ Die Kinder können dabei alles auf einem Bild festhalten, was einen Tag für Oma und Opa in ihren Augen ganz besonders macht. Auch die Senioren freuen sich schon jetzt auf viele Einsendungen.

„Wir hoffen auf ein großes Interesse und möchten auch an die Betreuer oder Lehrer, die gerade die Notbetreuung in Kindergärten und Grundschulen übernehmen, appellieren, die Kinder zum Mitmachen zu bewegen“, sagt Jens-Uwe Heinrich, „wir alle sind schon sehr gespannt auf die ersten Kunstwerke der Kinder aus der Region und hoffen auf eine rege Teilnahme.“

 

Ab sofort können die Bilder bis zum Ende der Osterferien direkt an die Alloheim Senioren-Residenz (Hildburghauser Straße 31, 12279 Berlin) per Post zugeschickt oder in den Hausbriefkasten gesteckt werden. Nach Ende der Ausgangsbeschränkungen findet dann die Vernissage mit offizieller Preisverleihung statt, bei der es viele Süßigkeiten für die kleinen Künstler geben wird. Der Termin dazu wird rechtzeitig bekannt gegeben.